Skip to content Skip to footer

Das Projekt beschäftigte sich mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen, die in eine neue Unterkunft in Hagen Hohenlimburg eingezogen sind. Die jungen Männer haben Deutsch gelernt. Sie versuchen sich zu integrieren. Sie sind angekommen. Sie haben begriffen, dass Deutschland ihnen eine Perspektive bieten kann. Damit sie Hilfestellung beim Zugang zum Arbeitsmarkt bekommen, um zum Beispiel einen Praktikumsplatz oder eine Ausbildungsstelle zu finden, gab ihnen dieses Projekt die Möglichkeit Ihre Fähigkeiten vorab einmal unter Beweis zu stellen und neue Skills zu erlernen, wie das Schreiben eines Lebenslaufes und das Präsentieren der eigenen Stärken.
Es entstand ein Portfolio mit Bewerbungsbild und Bilder ihrer erlernten Fähigkeiten. Das konzentrierte Lernen und handwerkliche Geschick wurden dokumentiert. Da sie die neue Unterkunft gerade erst bezogen haben, gab es Möglichkeit mit anzufassen und mitzugestalten. Es wurde geräumt, aufgebaut, gereinigt, Wände verputzt und verspachtelt, tapeziert und gestrichen.
Eine abschließende Ausstellung dokumentierte die Ergebnisse.

Projektleitung:Jörg MeierAusstellung:Werkhof Hagen-HohenlimburgPartner:LAG Kunst und MedienShare: